St. Jakobi Gemeindebüro & Gemeindesaal (Pastorenhäuser)

lubeck 4087925 1920 Bild von Achim Scholtya auf pixabay

Behindertenwegweiser Lübeck

St. Jakobi Gemeindebüro & Gemeindesaal (Pastorenhäuser)


Einrichtung: Kirchenverwaltung
Jakobikirchhof 3
23552 Lübeck
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Website
Träger: ev. Kirche

Bemerkung:

Wer zur St. Jakobi-Gemeinde will, muss zu den Pastorenhäusern. Das sind vier schmale, dreigeschossige Backsteinhäuser von 1601/02 und ein Flügelanbau (18. Jh.), die sich zwischen die St. Jakobi-Kirche und den Koberg zwängen. Die barocke Schauseite zeigt zum Koberg (mit der davor aufgestellten Metall-Skulptur „Cubecrack V“ als Kontrast; H.D. Schrader, 1996) – die schlichter gestaltete Seite mit den Eingängen zur Kirchenwand. Von der Königstraße sieht man die gestuften Zwillingsgiebel, im Erdgeschoß in bequemer Höhe eine Art historischer Spendenbüchse (Relief des barmherzigen Samariters).
Hier wohnten nicht nur Pastoren, sondern auch Organisten (z.B. Hugo Distler), Küster und die Witwen von Kirchenangestellten. Heute beherbergt der Gebäudekomplex die Büros der Gemeindeverwaltung, einen großen Gemeindesaal, das Hugo-Distler-Archiv, eine Ausstellung zur Seefahrer-Gedenkstätte in der Kirche, eine Pilgerwohnung und ein Pilger-Café (mit Rampe für Gehhilfen).
Dieser Beitrag beschreibt die Zugänglichkeit zum Gemeindebüro und dem Gemeindesaal.

Beschreibung:

Der bequemste Zugang erfolgt von der Königstraße: Vom gut gepflasterten Bürgersteig geht seitlich ein schmaler Gang zwischen der Kirche und den Pastorenhäusern hindurch. Nach wenigen Metern führt rechts eine 10-stufige Freitreppe zum Portal hinauf (mit beidseitigen Handläufen). Links ist eine Klingel mit Gegensprechanlage angebracht. Die Eingangstür öffnet nach innen, sie hat eine hohe Steinstufe. Von dort gelangt man in ein ebenes Foyer.

Geradeaus liegt die Tür zum Gemeindebüro.

Bürozeiten: Di + Do: 10:00 – 12:00 Uhr

Auf der rechten Seite des Foyers liegt hinter einer roten Flügeltür der historische Gemeindesaal. Die linke Türhälfte wird aufgezogen. Einige Meter weiter führen zwei Stufen in den Saal; sie haben auf beiden Seiten Geländer. An den bemalten Balkendecken aus dem 17. Und 18. Jahrhundert erkennt man noch, dass der Saal aus zwei ehemaligen Wohnungen besteht. Hier trifft sich die Jakobi-Gemeinde zu diversen Veranstaltungen.

Für schwer gehbehinderte Personen und Rollstuhlfahrer sind das Gemeindebüro und der Gemeindesaal nicht erreichbar!

Erreichbarkeit:

Der nächste Behindertenparkplatz liegt an der Königstraße 19, ca. 150 Meter vom Eingang des Gemeindebüros entfernt.

Die nächst gelegene Bushaltestelle ist Koberg. Der Ausstieg in der Königstraße ist schräg gegenüber vom Eingang zu den Pastorenhäusern.


Route finden
  
Service:  Redaktion2
Kategorien: Religiöse Einrichtungen | Evangelische Kirchen | Denkmäler | Kirchenverwaltung
Kontakt: Behindertenwegweiser Lübeck   Telefon: 0451 384448-821
Aufnahme: 16.12.2019        Letzte Bearbeitung: 16.01.2020
Bewerten:  
0
Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds

Übersetzung

German Chinese (Simplified) English French Italian Russian Spanish Turkish