Wickede-Stift
Behindertenwegweiser Lübeck

Wickede-Stift


Einrichtung: Denkmal
Glockengießerstraße 8
23552 Lübeck
Träger: Privat

zugänglicher EingangReservierte Parkplätze

Beschreibung:

Das Wickede-Stift in der oberen Glockengießerstraße war ursprünglich eine Stiftung für bedürftige Witwen des Gerhard Oldesloe aus dem Jahr 1397. Sie wurde 1471 von der Familie Wickede übernommen und von ihnen 1783 durch das heutige Backsteinhaus ersetzt.
Das 2 ½-geschossige Haus hat eine symmetrische, dreiteilige Zopfstil-Fassade. Über dem rechteckigen Portal ist das Wappen der Wickedes, über dem zweiten Stockwerk eine Inschrift-Tafel aus Sandstein angebracht. Seit 1974 wird das Gebäude als Studentenwohnheim genutzt.

Im kleinen, rückwärtigen Hof steht die Windharfe von G. Weiland (1975); eine pflanzenähnliche Skulptur aus Aluminium auf einem Betonsockel.

Das Haus ist über einen asphaltierten, leicht abschüssigen Bürgersteig gut zugänglich.

Erreichbarkeit:

Der nächste Behindertenparkplatz befindet sich vor der Glockengießerstraße 31, schräg gegenüber dem Wickede-Stift.

Die kürzest gelegene Bushaltestelle ist Katharineum. Von der Bushaltestelle in der Königstraße gehen Sie weiter zur Kirche (St. Katharinen), dahinter rechts in die Glockengießerstraße und wenige Meter weiter liegt rechterhand das Wickede-Stift (Gesamtweg ca. 140 m).

(Letzte Aktualisierung: Mai 2019)


Route finden
Hinzufügedatum: 7.5.2019  Hits: 21
Service:  Redaktion2
Kategorien: Altstadt | Denkmäler | öffentliche Kunst
Aufnahme: 07.05.2019    Hits: 21    Letzte Aktualisierung: 08.05.2019    Nächste Überprüfung: noch nicht geplant
Bewerten:  
0
Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds

Übersetzung

German Chinese (Simplified) English French Italian Russian Spanish Turkish